LinkedIn Beitrags- bzw Seo-Optimierung

Für die Beiträge gilt das Gleiche wie für das Profil.

Linkedin richtig nutzen

Beiträge werden einfach von den Nutzern durchgescrollt. Dabei ist natürlich ausschlaggebend

  • Titel
  • Bild

Beide wollen die Keywords enthalten bzw deutlich im Bild aufzeigen.

Kontakte auf LinkedIn

Zuerst sei erwähnt: Es beginnt alles mit seinen eigenen Kontakten. Diese sprichst du als erstes an. Denke daran, wenn du die folgenden Punkte liest und diese ausbaust.

Wo willst du hin / Strategie ?

Du musst dir überlegen, wohin du willst. Das ist die Basis für den Content und für die Zielgruppe. Wenn das nicht klar ist, dann kannst du dir auch nicht überlegen wie du da hin kommst.
Willst du

  • Vorträge halten ?
  • Kunden beraten ?
  • als Agentur arbeiten ?
  • was verkaufen ?

So wirds eine gute Strategie auf LinkedIn.

Bedenke, dass dein Profil die Basis ist. Das muss schon mal stimmen. Denn das ist das Erste auf das einer guckt, wenn er wissen will wer hier postet.

Richtige Uhrzeit / Tag für LinkedIn

je nach Netzwerk macht es durchaus Sinn bei Veröffentlichung eines Artikel anfangs halbstündlich die Zahlen in der Statistik aufzuschreiben. Dabei werden sie schnell feststellen, dass diese sehr stark nach Tag und Uhrzeit variieren.

Im Prinzip sieht man hier das gleiche Verhalten wie bei einem Newsletter. Da es sich um ein Business Netzwerk handelt wird meist früh vor der Arbeit einmal vom Nutzer durch die Neuigkeiten gescrollt und dann wieder evtl am Nachmittag oder Abends. Wie gesagt, das hängt vom eigenen Netzwerk ab.

Die besten Zeiten sind also herauszuarbeiten um eine maximale Zielgruppe zu erreichen.

Je nach Jahreszeit kann sich das auch ändern.

Was muss ich erreichen ?

Likes. Denn wenn jemand was Likes, dann sehen das dessen Kontakte auch.

Hier ist es natürlich auch hilfreich einige Kontakte und Follower zu haben.

Wie erreiche ich das ?

Content Content Content. Wobei Video am besten performt.

Als Firma oder Person auf LinkedIn?

Person ist deutlich einfacher.

Wie muss Content auf LinkedIn aussehen ?

Wie die SEO Artikel. Lese den Artikel dort um zu verstehen wie dieser SEO Content Aufbau zustande kommt:

Aufbau optimaler Artikel
Aufbau optimaler Artikel SEO

Kommentare ?

Superwichtig also offene Frage am Ende eines Artikels.

LinkedIn sagt selbst dass viel Kommentar Ping Pong wichtig ist. Ist aber auch klar, das sehen die Kontakte der Kontakte. Deswegen sind Kommentare und Likes auf LinkedIn das, was du mit deinen Postings erzeugen kannst.

#Hastags ?

Soll angeblich was bringen, wir merken bisher nichts.

Häufigkeit

Wie Eingangs schon erwähnt sollte man das testen. Regelmäßig und 2-3 Mal pro Woche ist eine gute Richtlinie.

Content-Strategie + Timing

Am besten weit im Voraus planen und dann mit Tools wie Buffer ausspielen. Achtung: Da die schnelle Reaktion auf Kommentare wichtig ist, ist eine Planung natürlich nur die halbe Arbeit. Poste Inhalte die andere interessieren, keine Urlaubsbilder!

Beispiele: Du kannst schreiben über:

  • Journey: Wie bist du da hin gekommen wo du bist ?
  • Business
    Welche Businessthemen interessieren dich dabei, wie hat das Einfluss ?
    Was gibts neues aus deiner Businesswelt ?
  • Fachexpertise
    Alles was nicht so passt aber trotzdem interessant ist. Sowas aber eher seltener.
  • usw

Achtung: Posts werden auch länger im Newsfeed angezeigt wenn diese Älter sind. Der Aktualitätsbezug muss deswegen bedacht werden.

Kontakte aufbauen auf LinkedIn

Überlege dir deine Zielgruppe die auf dein Business passt. Schreibe andere an z.B. dass ihr am gleichen Thema arbeitet / gleicher gemeinsamer Aufhänger und da kann es nicht schaden Kontakte zu haben / in Kontakt zu sein. Übertreibe aber nicht.

Auch Leute die Kommentare schreiben oder die auf das Profil gegangen sind.. kann man mal anschreiben. Wenn Sie dich nicht hinzugefügt haben, dann mach du das halt.

Kommentiere -> Lobe Beiträge von Leuten die ähnliches machen. Wenn diese dann auch zurückloben und kommentieren klappts mit obigen Effekten.

Poste Webseiten als Screenshots

Wenn es eigene Seiten sind: Poste am besten Bilder mit Menschen drauf, schreib die Story außen rum und dann den Link am Ende. So bleibt der Besucher länger am lesen und klickt nicht über das Bild direkt. LinkedIn mag das.

War dieser Blogbeitrag für dich hilfreich?

Welche Erfahrung hast du mit diesem Thema schon gemacht, was funktioniert bei dir?

Schreib doch bitte einen Kommentar und teile diesen Blogbeitrag auf deinem Lieblings-Social-Network. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.