Bestes / beliebtestes CMS in 2020

Ich hab mich mal gefragt, welche CMS und Ecommerce Systeme in 2020 eigentlich so genutzt werden. Ich gebe zu, ich bin zum Teil doch ein bisschen überrascht.

Was ist das beliebteste CMS System nach Marktanteil 2020

SystemMarktanteilTyp
WordPress62,6 %CMS
Joomla!4,4 %CMS
Shopify3,6 %Shop
Drupal2,9 %CMS
Squarespace2,6 %CMS
Wix2,3 %CMS
Blogger1,6 %CMS
Magento1,4 %Shop
PrestaShop1,0 %Shop
OpenCart0,9 %Shop
TYPO30,7 %CMS
Weebly0,6 %CMS

Differenziert man nicht genau nach System, ergibt sich folgendes Bild (Stand 2020)

Beliebteste CMS nach Marktanteil.
Quelle https://w3techs.com/technologies/overview/content_management/all


NUR CMS

Betrachtet man nur alles, was man hauptsächlich als CMS bezeichnen könnte so ergibt sich ein Marktanteil von WordPress bei „ca 80%“ bei den Top CMS.

Betrachtet man die Zahlen im Verlauf (Quelle) so sieht man, dass WordPress weiter Marktanteil hinzugewinnt. Shopify ebenfalls.

Gewinner (2019-2020):

WordPress (+3%)
Shopify (+1,4%)
Wix (+0,4%) (plus 175% absolut)
Blogger (+0,4%)
OpenCart (+0,2%)

Verlierer (2019-2020):

Joomla(-1,0%)
Drupal (-0,6%)
Magento (-0,4%)
Typo3 (-0,6%)

Zu WordPress

WordPress hat seit 2011 laut w3tech von 13,1% auf 37,6% permanent zugelegt, während andere abgenommen haben.

37% meint, dass ca 37% ALLER Webseiten im Internet mit WordPress laufen.

Ich persönlich finde das jetzt nicht super erstaunlich, es ist für den semi professionellen Bereich schon immer gut (ich nutze es seit ca 2007) , allerdings sind immer mehr große Webseiten auch mit WordPress gemacht.

Fazit

Im Ecommerce-Bereich hat Shopify (4,3%) schon jetzt mehr als das doppelte an Marktanteil als das absteigende Magento (1,3%)

Anzumerken ist hier, dass 2017 laut iBusiness und techdivision in Deutschland etwa 113.000 Webshops mit Woocommerce betrieben wurden (als der Ecommerce Extension von WordPress), danach ePages mit ca 82.000 Installationen und Magento mit 22.000 Installationen. Stand 2020 sollten es etwa 7% aller eCommerce Seiten sein.

Es wäre also anzunehmen, dass das eigentliche Fertig-Top-Webshop-System eigentlich WordPress ist. Vergessen darf man hier in der Liste aber eigentlich auch Amazon nicht.

2016 gab es laut Sistrix auf Amazon ca 60.000 Händler, davon hatten knapp ein Viertel < 10 Artikel.

Im CMS-Bereich selbst ist WordPress (63,6%), Wix (2,4%) und Blogger (1,7%) weiter im aufsteigenden Bereich, obwohl man denken könnte, die Nutzer posten eh nur noch auf Facebook und Instagram.

„Professionelle“ CMS wie Joomla, Drupal oder Typo3 verlieren alle Marktanteil. Zusammen etwa 2,2% während WordPress im gleichen Zeitraum 3% hinzu gewinnt. Man könnte also behaupten, dass auch professionelle Webseiten immer mehr mit WordPress generiert werden.

PS: Die Programmiersprache

WordPress und Magento sind in PHP erstellt…